20.11.2020 Verbandsversammlung 2/20 am 25.11.2020

Der Zweckverband Wasser/Abwasser Boddenküste führt am 25.11.2020, 19.00 Uhr, im Landhof Dersekow, Straße der Freundschaft 5, 17498 Dersekow eine Verbandsversammlung durch. Themen der Verbandsversammlung sind:

– Beschlussfassung Jahresabschluss 2019
– Beschlussfassung zur Gebührennachkalkulation Trinkwasser und Schmutzwasser 2019
– Beschlussfassung zum Wirtschaftsprüfer für den Jahresabschluss 2020
– Beschlussfassung zum Wirtschaftsplan 2021
– Beschlussfassung zur Gebührenvorauskalkulation Trinkwasser 2021
– Beschlussfassung zur 5. Änderung der Gebühren- und Kostenerstattungssatzung Trinkwasser
– Beschlussfassung zur Gebührenvorauskalkulation Schmutzwasser 2021
– Beschlussfassung zur 5. Änderung der Beitrags- und Gebührensatzung Schmutzwasser
– Beschlussfassung zur Neufassung der Satzung über die öffentliche Schmutzwasserbeseitigungssatzung
– Beschlussfassung zur 3. Änderung der Verbandssatzung
– Beschlussfassung zur Verwaltungsgebührensatzung

Nicht öffentlich
– Vergabeangelegenheiten

Hinweise
Maßnahmen im Sinne der Corona-Lockerungs-LVO MV:
Gemäß der Corona-Lockerungs-LVO MV sind die anwesenden Personen in einer Anwesenheitsliste zu erfassen, die mindestens die folgenden Angaben enthalten muss:

Vor- und Familienname, vollständige Anschrift und Telefonnummer.

Dies dient ggf. der Nachverfolgung von Infektionsketten. Die Listen sind laut Corona-Lockerungs- LVO MV für die Dauer von 4 Wochen nach Ende der Veranstaltung aufzubewahren und der zuständigen Gesundheitsbehörde auf Verlangen vollständig herauszugeben. Die Datenerhebung erfolgt nur aus dem vorgenannten Grund, die Daten werden nicht anderweitig verwendet. Die Erhebung erfolgt lediglich auf Papierlisten, die nach Ablauf der vorgegebenen Frist (4 Wochen) datenschutzkonform vernichtet werden.

Verantwortliche Datenverarbeitende Stelle ist der Datenschutzverantwortliche des Zweckverbandes Wasser/Abwasser Boddenküste, OT Diedrichshagen, Kastanienweg 2, 17498 Weitenhagen, email: info@zvwab.de.

Hygienische Maßnahmen:
Gemäß der Corona-Lockerungs-LVO MV sind die gestiegenen hygienischen Anforderungen zu beachten. Hierzu werden die geforderten Mindestabstände von 1,5 Metern zwischen den Personen bei der Ausrichtung der Bestuhlung und beim Einlass in den Sitzungsraum berücksichtigt. Der Einlass der Personen erfolgt einzeln nacheinander, am Eingang wird mittels Spender Hand- Desinfektionsmittel ausgegeben. Die Gremienmitglieder und Gäste haben beim Eintritt bis zum Erreichen des Sitzplatzes und beim Verlassen des Sitzplatzes eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Zugangsbeschränkung:
Der Zutritt von Gästen wird unter Umständen beschränkt werden müssen, wenn der vorhandene Platz erschöpft ist.

» zurück

» zurück zur normalen Ansicht